Hennefer Schüler/innen gegen Krieg und Gewalt

Antikriegsdemonstration der Hennefer Schulen am 25.3.03

Über 1000 Schülerinnen und Schüler folgten laut Polizeiangaben der Einladung der Schülervertretung der Gesamtschule und kamen am Dienstag nach dem Unterricht zur Antikriegsdemo in Hennef. Auf vielen bunten Plakaten und Transparenten forderten die Schüler-/innen ein Ende des Krieges und eine friedliche Lösung des Irak-Konfliktes.

 

Nach dem Weg durch die Innenstadt fand auf dem Marktplatz in Hennef die Abschlusskundgebung statt. Hier sprachen die Schülervertreter-/innen des Gymnasiums, der Realschule und der Gesamtschule sowie zwei Vertreter der Kirche. Eine junge Grundschülerin trug ein selbst formuliertes Gedicht vor. Im Anschluss konnten die Schüler/innen an einer "Klagemauer" ihre Beiträge und Gedanken zum Irak-Konflikt äußern.

Die Veranstalter waren begeistert über den großen Erfolg der Demonstration. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Schülervertretung und die SV-Lehrer-/innen der Gesamtschule, die Schüler des Organisationsteams und die unterstützenden Lehrkräfte!



Junges Parlament HennefWeihnachtsaktion für EluruHerbstball der OberstufeHalloween-PartyLAN-Party-NachtHawaiian Summer PartyDemo gegen Krieg und GewaltWir sind gefragt: im Hennefer RathausSchulScouts im BusSV-Fussballturniere