Projektkurse

Projektkurse werden in der Qualifikationsphase angeboten und ermöglichen vertieftes wissenschaftspropädeutisches Arbeiten an thematischen Schwerpunkten. Sie setzen die in der Einführungsphase erworbenen Grundlagenkenntnisse sowie einen vorausgehenden oder begleitenden Fachunterricht in der Qualifikationsphase voraus. Ohne Bindung an inhaltliche Vorgaben der Lehrpläne und durch Fokussierung auf einen thematischen Schwerpunkt geben sie Raum für selbstständige Recherche und Planung, eigenverantwortliche Arbeit im Team und adressatenbezogene Dokumentation der Arbeitsergebnisse, die zur Auseinandersetzung mit der Thematik einlädt.
Projektkurse werden in zwei aufeinander folgenden Halbjahren als zweistündige Kurse angeboten, die außerhalb des normalen Stundenrasters stattfinden. Die Projektkurse sind an ein oder zwei Referenzfächer angebunden. Das heißt, dass mindestens eines der Referenzfächer min. zwei Halbjahre lang in der Qualifikationsphase belegt werden muss. Der Projektkurs ist so angelegt, dass sich die Teilnehmer – bezogen auf das Rahmenthema des Projektkurses – einzeln oder im Team individuellen Vorhaben widmen, die im Kurs abgestimmt, dann aber weitgehend selbstständig geplant und bearbeitet werden. Der Projektkurs führt immer zu einem Produkt. Dessen Präsentation und schriftliche Dokumentation schließen den Projektkurs ab. Anstelle zweier Halbjahresnoten wird am Ende des Projektkurses eine Jahresnote erteilt, die doppelt gewertet wird.

Aktuell angebotene Projektkurse unserer Oberstufe



Projektjurse