Über den geschlossenen Kooperationsvertrag freuen sich Gesamtschulleiter Wolfgang Pelz, DB-Personalreferentin Ina Sauermann und Stefan Müller (v.re.), Leiter des Berufsorientierungsbüros.

WillkommenWir über unsSchulprojekte und KooperationenSchulpartnerschaftenComenius / Erasmus+Hilfsprojekte in Indien und KeniaBerufs- und Studienorientierung

Deutsche Bahn - DB

Deutsche Bahn AG startet Schulkooperation mit Gesamtschule in Hennef

Schulleiter Wolfgang Pelz und Personalmanagementleiter Stefan Hemmert unterzeichnen Kooperationsvereinbarung  

(Düsseldorf,  26. Juni 2013)  Die DB Netz Regionalleitung West der Deutsche Bahn AG engagiert sich für eine frühzeitige Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern und startete deshalb heute eine Schulkooperation mit der Gesamtschule in Hennef.
Im Rahmen der Auftaktveranstaltung unterzeichnen Stefan Hemmert, Leiter Personalmanagement Regionalbereich West, Wolfgang Pelz, Schuldirektor der Gesamtschule Hennef, Klaus Pipke, Bürgermeister Stadt Hennef, sowie Ina Sauermann, Personalreferentin und Schulpatin die Kooperationsvereinbarung.
Inhalt der Schulkooperation ist, die Jugendlichen beim Wechsel von der Schule ins Berufsleben gezielt zu unterstützen.
"Ein wichtiger Schritt, um die Nachwuchsgewinnung in der Region zu stärken und zu etablieren. Mit der Gesamtschule Hennef gewinnen wir einen Kooperationspartner, der alle Zielgruppen unserer Nachwuchsgewinnung, sei es im Bereich der Berufsausbildung oder der dualen Studiengänge abdeckt", so Stefan Hemmert, Leiter Personalmanagement Regionalbereich West.

"Ich freue mich für unsere Schüler, dass wir mit der DB Netz AG (DB Mobility Logistics AG) ein bundesweit bekanntes Unternehmen als Kooperationspartner gewinnen konnten, das Ausbildungsplätze für weit mehr als 50 Berufe anbietet. Die Berufe stammen aus dem gewerblich-technischen – und aus dem kaufmännisch-serviceorientierten Bereich; außerdem wird in IT- und Verkehrsberufen ausgebildet. Das ist ein TOP-Angebot für unsere Schülerinnen und Schüler", sagte Schuldirektor Wolfgang Pelz.

Entscheidungen treffen, bevor der Zug abgefahren ist

Quelle: www.extra-blatt.de/rag-vwp/docs/729534/hennef

Hennef. Der seit 2009 guten Zusammenarbeit der Gesamtschule Hennef mit der DB Netz Regionalleitung West der Deutschen Bahn AG folgte jetzt mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages eine wesentliche Steigerung, die für beide Seiten gewinnbringend sein soll. Eingeleitet und vorbereitet wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Gesamtschule Hennef und der Deutschen Bahn AG vom Leiter des Berufsorientierungsbüro (kurz BOB) Stefan Müller in Zusammenarbeit mit der Personalreferentin und Schulpatin Ina Sauermann.
Durch verschiedene Maßnahmen wie Betriebsbesichtigungen während der Berufsorientierungswochen und Betriebspraktika im 8. und 9. Jahrgang sowie über Angebote im Berufswahlcamp sollen die Schüler das vielfältige Ausbildungsangebot der Deutschen Bahn kennenlernen und motiviert werden, sich bei dem bundesweit starken Unternehmen zu bewerben.
Der neue Kooperationsvertrag sei ein Top-Angebot für die Schüler und unterstütze nachhaltig die großen Bemühungen der Gesamtschule, den Wechsel von der Schule ins Berufsleben oder in die weitere berufliche Ausbildung gezielt zu unterstützen, freute sich Schulleiter Wolfgang Pelz nach der Vertragsunterzeichnung mit der DB Netz AG (DB Mobility Logistics AG) der Deutschen Bahn.
Stefan Hemmert, Leiter des Personalmanagements betonte ausdrücklich, durch gezielte Unterstützungsangebote den Schülerinnen und Schülern das attraktive Ausbildungsangebot der DB Netz AG mit über 50 verschiedenen Ausbildungsplätzen und dualen Studiengängen näherzubringen. Für die Nachwuchsgewinnung der DB Netz AG sei die Gesamtschule Hennef eine besondere Zielgruppe und erste Adresse.
Die gewerblich-technischen sowie die kaufmännisch-serviceorientierten Bereiche wie auch Angebote im IT- und Verkehrsbereich bieten ein vielfältiges Ausbildungsangebot. Eine frühzeitige Berufsorientierung sei für die erste berufliche Entscheidung ganz besonders wichtig, hob Hennefs Bürgermeister Pipke hervor, da sie für das weitere Leben meist grundlegend sei und eine solide Basis bilde. "Gut ist, wenn unsere Schüler nun frühzeitig auf den für sie bereitgestellten Zug aufspringen und die attraktiven Ausbildungsangebote der Deutschen Bahn AG nutzen".

Hier finden Sie Näheres zu der Ausbildung bei unserem Kooperationspartner:



AKTUELLStudien- und Berufsorientierung OberstufeBOB = Berufs-Orientierungs-BüroBOW = Berufs-Orientierungs-WocheBOC = Berufs-Orientierungs-CampBerufsfelderkundungBerufswahlpassBerufswahlsiegelBerufs- und BildungsberatungBundesagentur für ArbeitRegionales BildungsbüroBildungsberichteLernpartnerschaftenArchiv des Rhein-Sieg-KreisesBarmer GEKDeutsche Bahn - DBGilgensKreissparkasse KölnPraktika Sek.IPraktikumsmesseSchülerfirma "Multishop"Weiterführende Schulen