Berufseinstiegsbegleitung

kurz: BerEb – werden in den folgenden Jahren bis zu 30.000 Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf über mehrere Jahre hinweg betreuen.

Seit November 2010 haben 917 BerEb ihre Arbeit an ausgewählten Schulen aufgenommen. Ihre Zahl wird bis Ende 2014 auf etwa 1.000 aufgestockt. Damit ergänzen sie die über 1.000 Berufs- einstiegsbegleiter der Bundesagentur für Arbeit, die seit 2009 bundesweit bereits 20.000 junge Menschen betreuen. Die Begleitung in den rund 1.000 Schulen beginnt in der Regel in der Vorabgangs- klasse, je nach Bundesland Klasse 8 oder 9.

Die BerEb begleiten die Jugendlichen längstens bis zum Ende des ersten beruflichen Ausbildungsjahres – also bis zu drei Jahre. In Ausnahmefällen sind es bis zu fünf Jahre.

 

 

WillkommenWir über unsSchulprojekte und KooperationenSchulpartnerschaftenComenius / Erasmus+Hilfsprojekte in Indien und KeniaBerufs- und Studienorientierung
Herr Lohr im vertraulichen Beratungsgespräch

Was macht eigentlich unser Berufsberater Herr Lohr alle 14 Tage im BOB?

Die "Agentur für Arbeit" bietet verschiedenen Dienstleistungen für unsere Schüler/innen an. Diese werden durch unseren Berufsberater Herrn Thomas Lohr vertreten. Herr Lohr bietet unseren Schülerinnen und Schülern des 9. und 10. Jahrgangs und deren Eltern zweimal im Monat montags regelmäßige Sprechstunden an. Die mittlerweile festen Kontakte unseres Berufsberaters zu vielen Firmen und den weiterführenden berufsbildenden Schulen werden im gemeinsamen kooperativen Interesse mit dem BOB (Berufsorientierungsbüro) stets intensiviert und immer weiter ausgebaut, um unseren Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen einen aktuellen Informationsstand in der Beratungsarbeit gewährleisten und anbieten zu können.

Unter der Leitung von Herrn Lohr finden im 9. Jahrgang im Klassenverband berufsorientierende Veranstaltungen zu Beginn des Schuljahres statt zu den Themen: Die Berufswahlvorbereitung als Prozess, Hilfen der Berufsberatung und das Kennenlernen von schulischen und betrieblichen Ausbildungsmöglichkeiten. Im Rahmen dieser Veranstaltungen erhalten alle Schüler ein Exemplar der Schrift Beruf Regional von der Agentur für Arbeit-Bonn.

Eine weitere berufsorientierende Veranstaltung im Klassenverband findet im PC-Raum der Schule statt zu den Themen: Kennenlernen von Internetangeboten zum Thema Berufswahl und zur Ausbildungsstellensuche, insbesondere die Angebote: www.arbeitsagentur.de mit der Jobbörse, BerufeNet, Berufe.tv und KursNet.

Auch im 10. Jahrgang besucht Herr Lohr noch einmal die Klassen vor den 1. Halbjahreszeugnissen und informiert zum Thema: Schulische Bildungsangebote an Berufskollegs, Anmeldeverfahren und Anmeldefristen.

Weitere interessante Informationsangebote entnehmen Sie bitte der Startseite unserer Homepage unter dem Link Berufsorientierung.

 



AKTUELLStudien- und Berufsorientierung OberstufeBOB = Berufs-Orientierungs-BüroBOW = Berufs-Orientierungs-WocheBOC = Berufs-Orientierungs-CampBerufsfelderkundungBerufswahlpassBerufswahlsiegelBerufs- und BildungsberatungBundesagentur für ArbeitRegionales BildungsbüroBildungsberichteLernpartnerschaftenPraktika Sek.IPraktikumsmesseSchülerfirma "Multishop"Weiterführende Schulen