Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler

 

wir erleben Ihre Kinder und euch täglich als hilfsbereite, freundliche und gerechtigkeitsbewusste junge Menschen, die unsere Schulregeln akzeptieren und umsetzen. Aus diesem Grund möchten das Lehrerkollegium und das Schulleitungsteam der Gesamtschule Hennef Meiersheide Ihnen und Ihren Kindern an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen.

Seit Gründung unserer Schule, dies zeigt unsere Erfahrung, geben die geltenden Rituale und Regeln unseren Kindern und Jugendlichen Sicherheit, Halt und Orientierung und stärken den wertschätzenden Umgang miteinander. Das Wohlbefinden aller Menschen in unserer Schulgemeinde ist uns ein besonderes Anliegen, da es sich letztlich auch positiv auf die Lernerfolge der Schülerinnen und Schüler auswirkt.

Schulleitung und Kollegium haben sich in diesem Schuljahr in Konferenzen und Fortbildungen eingehend mit den geltenden Schulregeln befasst und diese den aktuellen Entwicklungen angepasst.

In der letzten Schulkonferenz, am 17.5.2018, wurden diese noch einmal einvernehmlich abgestimmt. Daher nehmen wir die Gelegenheit wahr, an dieser Stelle erneut an die Regelungen und Grundsätze unserer Zusammenarbeit zu erinnern.

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer haben ihre Schülerinnen und Schüler erneut informiert und die Schulregeln in allen Unterrichtsräumen zur Erinnerung ausgehängt.

 

1.   Regeln unserer Schulordnung zur Förderung des respektvollen Umgangs sowie des Lern- und Arbeitsverhaltens.

·         Lernen und Unterrichten finden in einer angenehmen und geordneten Lernatmosphäre statt. Die Fachräume sollen aus Respekt vor den nachfolgenden Lerngruppen sauber und ordentlich übergeben werden. Wir legen daher großen Wert auf die gewissenhafte Erledigung der Ordnungsdienste in den Klassen und Kursen.

·         Damit der Unterricht pünktlich beginnen kann, muss das notwendige Unterrichtsmaterial zu Beginn jeder Stunde auf den Tischen bereitliegen.

·         Der höfliche und respektvolle Umgang miteinander gebietet, dass Kappen während der Unterrichtszeit nicht getragen werden.

·         Die Schülerinnen und Schüler haben ausreichend Gelegenheit, in den Pausen zu essen und zu trinken. Das Essen ist während des Unterrichts nicht erlaubt, um die damit verbundenen Störungen zu vermeiden. Die Erlaubnis zu trinken, liegt in der Entscheidung der Lehrerinnen und Lehrer.

·         Um den Unterrichtsbetrieb nicht zu stören, dürfen die Kinder der Unterstufe ihre Schultaschen an Kurztagen frühestens um 13.10 Uhr aus den Klassen holen.

·         Der Schulhof, schulische Einrichtungsgegenstände und die Bekleidung der Schülerinnen und Schüler leiden immer wieder unter unsachgemäß entsorgten Kaugummis. Deshalb haben wir uns seit Gründung unserer Schule darauf verständigt, das Kaugummikauen auf dem Schulgelände generell zu verbieten.

 

2.   Elektronische Geräte und Medien

Die in der Schulkonferenz beschlossenen schulischen Regeln zur Nutzung von mobilen Kommunikationsmedien, also in der Regel der Smartphones, finden Sie in der Mediennutzungsordnung.

Diesem Regelwerk liegt vor dem Hintergrund des pädagogischen Auftrages von Schule das Kernziel zugrunde, unsere Schülerinnen und Schüler zu einem maßvollen Umgang mit digitalen Medien zu erziehen.

Im Sinne einer positiven Entwicklung Ihrer Kinder freuen wir uns auf die gewohnt intensive und konstruktive Zusammenarbeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Pelz

 

 



Wir über unsEin RundgangFörder-/ForderkonzeptBegabungsförderungProfilklassen Sport und MusikLernen lernenSchulprogrammSchulordnungTag der offenen Tür