Ergänzungsunterricht (EU)

(ehemals WP II)

Im Rahmen des Ergänzungsunterrichts werden für die Jahrgänge 9 und 10 folgende Kurse angeboten:

Spanisch | Business English | Fit 4 Job | Betriebsprojekte | Sozialwissenschaften | Erziehungswissenschaft | Technische Informatik | Sport | Mediation | EDV und Deutsch | Kunst - Musik | Fit 4 Life

Spanisch

Die in Jahrgang 8 zusätzlich gewählte Fremdsprache wird im Rahmen des Ergänzungsunterrichts in Jahrgang 9 und 10 weitergeführt. Die Fortführung der Fremdsprache Spanisch in der Sekundarstufe II wird von der Gesamtschule Hennef bis einschließlich Klasse 11 gewährleistet. Die weitere Fortführung bis zum Abitur hängt vom Wahlverhalten der Schüler/innen der Sek. II ab und kann daher nicht vorhergesagt werden. Schüler/innen, die unbedingt Spanisch bis zum Abitur belegen möchten, wird empfohlen, mit der Sprache erst in Klasse 11 zu beginnen.

Business English

Europa ist zusammengerückt. Ohne internationale Wirtschaftsbeziehungen kann heute kaum noch ein Unternehmen auskommen. Deshalb sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt, die diesen Anforderungen genügen und über die notwendigen Sprachkenntnisse verfügen.

Englisch ist dabei die wichtigste Verkehrssprache. Der Kurs Business English Certificates (BEC) bietet insbesondere denjenigen, die einen kaufmännischen oder Verwaltungsberuf ergreifen möchten, die Möglichkeit, über das allgemeine Englisch hinaus die für das internationale Wirtschaftsleben notwendigen grundlegenden Sprachkenntnisse zu erwerben.  Der Kurs stellt damit einen wichtigen Schlüssel zum Eingang in das Berufsleben dar. Er ist aber auch für Schülerinnen und Schüler geeignet, die beabsichtigen, die gymnasiale Oberstufe zu besuchen und hier zusätzliche Sprachkenntnisse und –Fertigkeiten erwerben wollen.

Fit 4 Job

Dieses Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die nach dem 9. oder 10. Schuljahr eine Berufsausbildung anstreben und sich gezielt auf die Berufs- und Arbeitswelt vorbereiten wollen.

Betriebsprojekte

Pencil-Power: Büro- und Schreibwarenladen

Zu günstigen Preisen bieten die Schüler/innen des Projektes Stifte, Hefte, Kleber usw. an. Auch für die Lehrpersonen gibt es Tafelfilz und Kreide im Angebot. Während der Pausen werden die Waren an verschiedenen Ständen im Schulgebäude sowie im Pencil-Power-Raum (Haus C) verkauft. Neben dem Verkauf gehören auch Vorbereitung, Einkauf, Verwaltung (z. B. Buchhaltung, Kalkulation etc.) und Marketing zu den Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Näheres auch unter: www.pencil-power.de 

Sozialwissenschaften

Das Fach Sozialwissenschaften thematisiert die Beziehungen zwischen einzelnen Gruppen, Organisationen und Institutionen der Gesellschaft.

Erziehungswissenschaft

Das Fach Erziehungswissenschaft befasst sich mit Situationen und Handlungsmöglichkeiten, in denen Erziehung anderer, aber auch eigene Erziehungsgeschichte thematisiert und reflektiert wird.

Technische Informatik

Technische Informatik beinhaltet die Programmierung von Computern zur Steuerung technischer Anlagen und Maschinen. Technische Informatik ist heute fester Bestandteil vieler Berufe im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich. Die Schüler/innen programmieren ein selbst gefertigtes Computerinterface und steuern damit Anlagen und Modelle. Sie erlernen die computergesteuerte Konstruktion und Fertigung (CAD/CAM) am Bespiel einer Heißdrahtschneidemaschine und 3-D Zeichenkonstruktionen.

Sport für Mädchen und Jungen

Sport richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die sowohl gerne sportlich aktiv sind als auch theoretisch und organisatorisch etwas über Sport erfahren wollen.

Mediation (Streitschlichtung)

Mediation ist die Vermittlung im Konflikt, die Schlichtung durch unparteiische Dritte. Diese Form des Konfliktmanagements wird in unserer Gesellschaft immer häufiger angewendet, z.B. werden Anwälte, Polizisten, Psychologen, Sozialarbeiter und Erzieher als Mediatoren (Schlichter) ausgebildet. Aber Mediation wird auch zunehmend in der Schule durch Schüler/innen durchgeführt und sie funktioniert!

EDV und Deutsch - Schülerzeitung

Themen: Texterstellung, Textverarbeitung, Desktop-Publishing, Tabellenkalkulation, Internet mit Recherche.

Pädagogische und didaktische Ziele: Die Schüler/innen werden in Hinblick auf Schlüsselfähigkeiten und berufsrelevante Kompetenzen wie Projektmanagement, Präsentationstechniken, Teamarbeit, Kommunikationsstärke sowie Methoden – und Medienkompetenz gefördert. Sie lernen Texte verschiedener Formen (journalistische Darstellungsformen wie Nachricht, Bericht, Kommentar, Glosse, Reportage, Feature, Interview usw.) zu erstellen und zugleich intensiv mit dem Computer zu arbeiten. Sie lernen, mit Hilfe des Computers Informationen zu recherchieren, sowie Texte, Tabellen und Bilder professionell zu erstellen. Print-Medien (insbesondere die Schülerzeitung, aber bei Bedarf auch Broschüren, Faltblätter) werden mit Hilfe eines Layoutprogramms gestaltet, hergestellt und verkauft. Hierzu gehört auch die richtige Kalkulation, gelungene Werbung und ein funktionierender Vertrieb der Produkte.

Kunst- Musik



StundentafelSchulabschlussWahlpflichtbereichErgänzungsunterrichtMethodentraining MedienBusiness English