Aktion für die Kinder in Eluru/Indien

„Wer seinem Nächsten in der Not geholfen und war die Hilfe auch nur gering, hat mehr getan als alle jene, die nur davon gesprochen.“ (Franz von Assisi 1181-1221)

Weihnachtsaktion für Eluru

Liebe Eltern,
auch in diesem Jahr bitten wir Sie wieder um Ihre Unterstützung unserer alljährlichen SV-Weihnachtsaktionfür unsere Patenkinder und Leprakranken in Eluru/Indien. Wenn Sie in Ihren Familien Weihnachten feiern und Ihre Geschenke auspacken, dann denken Sie bitte auch ein wenig an die Kinder im Kinderhaus vonEluru (Father-Manna-Childrens-Home), die unsere gemeinsame Hilfe dringend benötigen.
Lesen Sie mehr... (PDF-Download)

Im Jahr 2016 erbrachte unsere Aktion einen Erlös von 1688,- EUR! Dankschreiben vom DAHW

Im Jahr 2015 erbrachte unsere Aktion einen Erlös von 1860,- EUR!

Im Jahr 2014 erbrachte unsere Aktion einen Erlös von 2710,- EUR!

Im Jahr 2013 erbrachte unsere Aktion einen Erlös von 2302,- EUR!

Unsere Weihnachtsaktion 2011 für Eluru erbrachte 2.850 EURO!

Mit Abgabe der Sammeldöschen erhalten alle Schüler/innen einen Crepes-Gutschein! Vielen Dank an Hannah-Marie und die anderen Helfer/innen aus der Klasse10D

Dankesbrief aus Eluru
Weihnachtsaktion 2011 für Eluru!
Sammeldöschen
Weihnachtsaktion 2011 für Eluru!
Weihnachtsaktion 2011 für Eluru!
Weihnachtsaktion 2011 für Eluru!
Weihnachtsaktion 2011 für Eluru!

WEIHNACHTEN 2009: SV- AKTION FÜR ELURU: 3456,26 EURO

Liebe Schülerinnen und Schüler,
dank eurer großartigen Unterstützung unserer SV-Weihnachtsaktion kann nun vielen Kindern und Kranken in Eluru geholfen werden. Viele kleine und große Spenden von euch haben dazu beigetragen, dass wir in diesem Jahr die „AKTION FÜR ELURU“ mit insgesamt 3456,26 €uro unterstützen können. Eure Spenden kommen ohne Abzüge in Eluru an und werden dort viel Gutes bewirken. Dafür sagen wir euch unseren herzlichen Dank! Unser Dank gilt auch euren Eltern, Verwandten und Bekannten und allen Lehrerinnen und Lehrern, die unsere SV-Weihnachtsaktion unterstützt haben. Als kleines „Danke schön“ für eure Teilnahme erhaltet ihr bald einen SV-Gutschein für eine leckere Crêpe, den ihr dann im Schülercafe einlösen könnt.

Viele Grüße von euren Schülersprechern Elena Plaumann und Niklas Noll und den SV-Lehrern Stefan Troisch, Hubertus Luke und Volker Manz

SV-Weihnachtsaktion für Eluru
SV-Weihnachtsaktion für Eluru
Sammelaktion in der Bonner Innenstadt
Sammelaktion in der Bonner Innenstadt

...wie die Aktion für Eluru entstand

Gesamtschüler helfen Kindern in Indien

1998 erfuhren Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Hennef aus der Zeitung von der „Aktion für Eluru“ die unter Schirmherrschaft des „Deutschen Aussätzigen Hilfswerkes e.V."  steht. Sie hakten nach und lernten den Gründer der Aktion Herrn Grommes aus Niederkassel-Mondorf persönlich kennen, der in den letzten 25 Jahren insgesamt über 1 Millionen Euro an Spenden für das „Pater-Damian-Leprazentrum“ und Waisenhaus in Eluru/Indien sammelte, damit den Ärmsten der Armen in Indien geholfen werden kann.

Die Schüler erfuhren von Herrn Grommes, dass 1 Euro in Indien den 60-fachen Wert hat und mit diesem Betrag bereits ein Kind vor der Leprakrankheit gerettet werden kann. Das überzeugte sie. Seitdem unterstützt die Schülervertretung regelmäßig die „Aktion für Eluru“ durch organisierte SV-Aktionen auf Schulfesten und bei Straßensammlungen. Wegen der exotischen Genüsse ist das „Indische Restaurant“ der Kulturnacht 2004 vielen Schülern und Eltern noch in guter Erinnerung. Auch im letzten Jahr führte die SV wieder eine Weihnachtssammelaktion in der Schülerschaft durch. Als kleines „Danke schön“ konnten sich alle Beteiligten eine leckere Crepes im Schülercafe schmecken lassen. Einige Klassen haben mittlerweile sogar Patenschaften für indische Waisenkinder aus Eluru übernommen. Sie spenden jeden Monat 1 Euro von ihrem Taschengeld und sichern damit ihren Patenkindern Unterkunft, Kleidung, Verpflegung und Schulbildung. Die indischen Patenkinder bedanken sich dafür mit Fotos und handgeschriebenen Briefen in Telugo (indisch), sowie mit kleinen Kunstwerken, die sie auf echte Blätter malen. Jedes Jahr gehen zu Weihnachten viele Briefe und liebevoll zusammengestellte Weihnachtspakete mit kleinen Geschenken in Richtung Indien.  Sammelaktion in der Bonner Innenstadt

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Hennef bedanken sich an dieser Stelle bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Hennef für ihre großzügige Spendenbereitschaft und Unterstützung bei ihren „Aktionen für Eluru“. Viele Kinder in Indien blieben dank ihrer Hilfe vor der schrecklichen Leprakrankheit verschont und bereits erkrankte Kinder konnten geheilt werden.

Wenn in Indien Kinder an Lepra, Aids, Typhus oder Tuberkulose erkranken, müssen sie schnell mit Medikamenten behandelt werden. Das "Pater Damian-Leprazentrum" und das "Kinderhaus" in Eluru kümmert sich um die Kinder. Die Behandlung kostet Geld! Eine Unterstützung vom indischen Staat fehlt. Schon mit 1Euro kann das Leben eines Kindes gerettet werden! 

Jedes Jahr führen wir die SV-Weihnachtsaktion für Eluru durch. Alle Schüler/innen und Lehrpersonen erhalten zum 1.Advent über die Klassensprecher/innen ein kleines Sammeldöschen mit der Bitte um Spenden. Für die Spenden von Eltern und Verwandten sind wir auch sehr dankbar! Die Sammeldöschen werden in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien in der VS-Stunde geöffnet und die Spenden im Sekretariat gesammelt. Nach den Weihnachtsferien wird die Gesamtsumme bekannt gegeben. Die „Aktion für Eluru“ ist eines der vielen Rehabilitationsprojekte des Deutschen Aussätzigen Hilfswerkes (DAHW)

Eluru-Aktion 2006

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

für eure Unterstützung unserer SV-Weihnachtsaktion für Eluru möchten wir uns bei euch ganz herzlich bedanken. Viele kleine und große Spenden von euch haben dazu beigetragen, dass wir als SV die AKTION FÜR ELURU wieder einmal mit insgesamt 2112 €uro unterstützen können. Viele Kinder bleiben dank eurer Hilfe vor schlimmen Krankheiten wie Lepra, Cholera oder Typhus verschont und viele bereits an Aids erkrankte Kinder können nun auf Heilung hoffen. Und was ganz wichtig ist, eure Spenden haben wir bereits nach Indien überwiesen. Eure Spenden kommen garantiert ohne Abzüge in ELURU an.  Sr. Bridget, die Leiterin des Pater-Damian-Leprazentrums in Eluru, die uns im letzten Jahr besucht hat,  wird sich sehr über euren Spendeneifer freuen und sich bei euch persönlich für eure Hilfe mit einem Brief bedanken.

Herzlichen Dank! Unser Dank gilt auch allen Eltern, euren Verwandten und allen Lehrerinnen und Lehrern, die mit ihren Spenden unsere SV-Weihnachtsaktion unterstützt haben.

Schülersprecherin Anja Toubartz 
und die SV-Lehrer Stefan Troisch, Hubertus Luke und Volker Manz!

Besuch aus Eluru

Schwester Bridget, die Leiterin der Leprastation in Eluru, zu Besuch in der Gesamtschule.

 
Dankeschön aus Eluru
Dankeschön aus Eluru

Dankeschön aus Eluru

Frau Diedrichs und Herr Grommes, Initiatoren des Eluru-Projekts, überreichen den Schüler/innen ein Geschenk aus Eluru als Gruß und Dankeschön an die Schüler/innen der Gesamtschule. Mit auf der Sitzung des Schülerrates in der Mensa Herr Dahlberg, der das Projekt an unserer Schule maßgeblich unterstützt.



Hilfsaktion für EluruSchulprojekt KeniaSponsorenläufe

Patenschaft für Eluru

Liebe Eltern, 
seit 1999 unterstützt die Gesamtschule Hennef die „Aktion für Eluru“ in Indien durch Spendensammlungen und Patenschaften. Schirmherrscher ist das „Deutsche Aussätzigen Hilfswerk e.V.“ Das Waisenhaus in Eluru und das Pater-Damian-Leprazentrum sind auch auf unsere Hilfe angewiesen. Für 15 Euro im Monat können Sie, liebe Eltern, eine persönliche Patenschaft für ein Kind übernehmen. Damit sichern auch Sie die Zukunft eines Kindes in Indien.

Wissenswertes über Ihre Patenschaft

Bei Interesse an einer Patenschaft für ein Kind in Eluru wenden Sie sich bitte über das Sekretariat an unseren Beratungslehrer:  

Georg Dahlberg
Telefon privat 02241 / 64705
Fax 02241 / 590795
g.dahlberg(at)gmx.de